Now Reading
Dress up at home – Die Award Season zu Zeiten der Corona-Pandemie

Dress up at home – Die Award Season zu Zeiten der Corona-Pandemie

Am 28. Februar 2021 sollte die 93. Oscar-Verleihung ursprünglich stattfinden, doch dieses Jahr kommt alles anders als geplant. Es steht nicht mehr bloß die Frage nach den besten Filmen des Vorjahres im Raum, sondern zusätzlich die Frage wie und ob man eine so große und wichtige Zeremonie während einer Pandemie abhalten kann. Um die Oscarverleihung jedoch unter diesen besonderen Umständen und unter Einhaltung gewisser Hygiene- und Sicherheitsregeln trotzdem auf jeden Fall stattfinden zu lassen, hat sich die Academy of Motion Pictures and Sciences (AMPAS) dazu entschieden, die Oscar-Verleihung auf den 25. April 2021 zu verlegen. Ob es bei diesem Datum bleibt und wie der Ablauf der Verleihung genau aussehen wird, das kann wohl noch niemand bestätigen. Dass es eine Zeremonie geben wird, ist jedoch sehr wahrscheinlich, schließlich sind die Oscars seit der ersten Verleihung im Jahr 1929 noch nie ausgefallen.

Natürlich leiden nicht nur die Oscars unter der aktuellen Situation, auch die Golden Globe Awards, die Berlinale sowie die Verleihung der Emmy und Grammy Awards mussten beziehungsweise müssen sich an die Gegebenheiten der Pandemie anpassen. Letztes Jahr hatte die Unterhaltungsindustrie großes Glück und konnte die Zeremonien und Veranstaltungen noch vor Beginn der Ausbreitung des Corona-Virus abhalten. Doch dieses Jahr sieht das schon ganz anders aus und so fällt das riesige, gespannte Publikum weites gehend weg. Dass es dennoch nicht nötig ist alles komplett abzusagen und sich dem Virus geschlagen zu geben, hat die diesjährige Berlinale gezeigt, indem die Branchen- und akkreditierten Pressevertreter und Vertreterinnen die Möglichkeit hatten die ausgewählten Filme vom 1. Bis 5. März online anzusehen.

Ob man sich für einen Filmeabend zuhause stylt und schick anzieht ist dabei jedoch die andere Frage. Schließlich macht es viel mehr Spaß sich schön anzuziehen und herzurichten, wenn man dabei unter vielen Menschen ist, mit denen man die Freude teilen und sich über das Geschehen austauschen kann. Aber warum sollten wir unsere schicke und festliche Abendgarderobe in unserem Kleiderschrank hängen lassen? Klar, es ist am schönsten, wenn man sich für einen besonderen Anlass kleidet und lange überlegt, bis man den perfekten Look gefunden hat. Diese Freude sollten wir uns aber nicht komplett nehmen lassen, denn lange, pompöse Kleider sehen nicht nur auf dem roten Teppich wunderschön aus. Um die Vorfreude auf die Feste und Feiern, die erst nach der Pandemie wieder stattfinden, zu halten, können wir bis dahin mit Hilfe von festlicher Garderobe auch in unseren eigenen vier Wänden etwas Party-Stimmung erzeugen.

Silvia Wintergerst Couture
Gabriele Blachnik
Giulia & Romeo
Giulia & Romeo
Mourjjan
Sonja Kiefer
Sonja Kiefer

Credits:

Fotografin: Verena Mandragora

Model: Maidatouch (Modelwerk)

See Also


Hair&Make-Up: Pamela Schöntag

Styling: Grace Maier

Retusche: Vilem Wachsmann

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0

© 2021 #BLOGGINGTALES Magazine | All Rights Reserved

Scroll To Top